Anke Siefken Anke Siefken Anke Siefken Anke Siefken Anke Siefken  
 

Zurück

 

Anke Siefken

MÜNCHEN

 
 

Geboren:

1958

Stimmlage:

Alt
 

Haarfarbe:

dunkelbraun

Instrumente:

Klavier
 

Augenfarbe:

braun

Wohnmöglichkeit:

Berlin, Hamburg, Köln

Figur:

schlank    

Größe:

165 cm    
PDF Logo VITA VIDEO

Ausbildung:

Staatliche Hochschule f. Musik u. Theater Hannover

Weiterbildung:

DSA München

Nationalität:

Deutsch

Muttersprache:

Deutsch

Fremdsprachen:

Englisch, Französisch

Dialekte:

Plattdeutsch

Sport:

Tennis, Ballett, Boxen, Aikido, Eislaufen, Schwimmen, Ski

Führerschein:

Klasse 3
   
  Anke Siefken
   
   
   
 

FILM/TV

     
 

JAHR

FILM / TV / KINO

SENDER / PRODUKTION

REGIE

 

2000

Rübergemacht Filmakademie Ludwigsburg Ingo Rasper
    Trennkost Filmakademie Ludwigsburg Renate Gosiewski
 

1994

Balko Westdeutsche Universum Wolfgang F. Henschel
    Nato- Ralley NWF Wirtschaftsfilm Jo Roszak
 

1987

Meersburg ZDF Hans-Dieter Schwarze
         

BÜHNE

       
 

JAHR

TITEL/AUTOR

ROLLE

REGIE

BÜHNE

 

2013

Der Vorname Elisabeth Walter Frei Theaterei Herrlingen
 

2012

Paradiso Martha Ronka Nickel Theaterei Herrlingen
    Clown aus dem Koffer Clown Valisa/Solo Franz Nagel Kulturwerkstatt Memmingen
    Geschenk des Weißen Pferdes Nuri D. Theuring Theaterei Herrlingen
    Nocheinmal verliebt Carol Wolfgang Schuhkraft Kulturwerkstatt Memmingen
    Restwärme Er Daniel Theuring Kulturwerkstatt Memmingen
    Die faulste Katze der Welt Die Katze Ensemble Kulturwerkstatt Memmingen
 

2011

Tartuffe Mme. Pernelle Carsten Ramm Badische Landesbühne
Bruchsal
    Bei Verlobung Mord Miss Mumble   Dinner Krimi
    Schwarze Nelke für den Dom Donna Serra, Don Cesa   Dinner Krimi
 

2010

Morgen ist auch noch ein Tag Katja Oliver Zimmer Teamtheater München
 

2009

Bunbury Miss Prism Rolf E. Ralhfs Badische Landesbühne Bruchsal
 

2008

Tod eines Handlungsreisenden Linda Evi Nagel Badische Landesbühne Bruchsal
 

2007

Nathan der Weise Daja Carsten Ramm Badische Landesbühne Bruchsal
  Arsen und Spitzenhäubchen Martha Carsten Ramm Badische Landesbühne Bruchsal
 

2006

Verzeihung ihr Alten /
Christian Lollike
Fr. Frauke Hubert Dragaschnig Theater Kosmos / Bregenz
    Narr des Königs / F. K. Waechter 34 Rollen / Solostück Sebastian Wirth / Renate Ziegler Mobile Produktion
    Harold und Maude /
Collin Higgins
Maude Carsten Ramm Badische Landesbühne Bruchsal
 

2005

Bürger als Edelmannn / Moliere Mm. Jourdain Carsten Ramm Badische Landesbühne Bruchsal
    Kleine Eheverbrechen /
Eric-Emanuel Schmitt
Lisa Ulrich Cyranl Badische Landesbühne Bruchsal
 

2004

Kasimir und Karoline /
Ödön v. Horvath
Erna Andreas Ingenhaag Badische Landesbühne Bruchsal
    Hamlet / W. Shakespeare Königin Gertrud Ariane Gaffron Theater Biel / Solotournee
 

2003

Maria Stuart / F. Schiller Kennedy Lutz Schäfer Badische Landesbühne Bruchsal
 

2002

Komödie im Dunkeln / Peter Shaffer Miss Furnival Olga Wildgruber Badische Landesbühne Bruchsal
 

2001

Der Kirschgarten / A. Cechov Charlotta Ivanovna K. P. Seifert Halle 7 / München
 

2000

Onkel Wanja / A. Cechov Marina Klaus Metzger Zimmertheater Tübingen
 

1999

Lotphantasie / Botho Strauss Zibia Klaus Metzger Zimmertheater Tübingen
 

1998

Alpenglühen / Peter Turrini Jasmine Holger Seitz Landestheater Schwaben Memmingen
 

1997

Präsidentinnen / Werner Schwab Grete Peter Kesten Landestheater Schwaben Memmingen
 

1996

Extremities /
William Masrosimone
Marjorie Monika Adam Landestheater Schwaben Memmingen
 

1995

Was Ihr Wollt / W. Shakespeare Maria Lothar Maninger Westfälisches Landestheater
Castrop-Rauxel
 

1994

Graf Öderland / M. Frisch Elsa Hanspeter Bader Westfälisches Landestheater
Castrop-Rauxel
 

1993

Clown in der Klemme /
H. W. Krähkamp
Solo für eine Clownin Franz Nagel Westfälisches Landestheater
Castrop-Rauxel
 

1992

Die Physiker / F. Dürrenmatt Frau Rose Thomas Schneider Westfälisches Landestheater
Castrop-Rauxel
 

1991

Leonce und Lena / G. Büchner Rosetta Rolf Heiermann Stadttheater Pforzheim
 

1990

Rocky-Horror-Show/
Richard O´Brien
Columbia Neidhardt Nordmann Stadttheater Pforzheim
 

1989

Musik / Frank Wedekind Klara Stefan Orlac Stadttheater Pforzheim
 

1988

Drei Schwestern / A. Cechov Natalia Ivanovna Markwart Müller-Elmau Stadttheater Konstanz
 

1987

Der Nackte Wahnsinn /
Michael Frayn
Brooke Pierre-Jean Valentin Stadttheater Konstanz
 

1986

Mercedes / Thomas Brasch Oi Mani Wintsch Stadttheater Konstanz
 

1985

Lear / W. Shakespeare Regan Markwart Müller-Elmau Stadttheater Konstanz
 

1984

Diener zweier Herren /
C. Goldoni
Clarice Mark Zurmühle Stadttheater Konstanz
 

1983

Kabale und Liebe / F. Schiller Luise Markwart Müller-Elmau Stadttheater Konstanz
 

1982

Emilia Galotti / G. E. Lessing Emilia Jörn van Dyck Wuppertaler Bühnen
 

1981

Früchte des Nichts /
Ferdinand Bruckner
Creszenz Jürgen Kloth Wuppertaler Bühnen